Erfolgreicher Rundenstart für die SG Scutro

TuS Altenheim 2 – SG Scutro 1    21:29 (10:13)

In einer von viel Anfangsnervosität geprägten Begegnung besiegte die SG Scutro 1 einen starken Aufsteiger aus dem Ried am Ende doch deutlich mit 29:21 Toren.

Beiden Teams merkte man an, dass die lange Handballpause nicht spurlos an ihnen vorüber gegangen ist. Es dauerte schon einige Minuten bis die Teams auf Betriebstemperatur waren, wobei die SG von Minute zu Minute besser in die Partie fand. Mit einer guten Abwehrleistung wurde der Grundstein zu einer ersten Führung gelegt, die dann auch durchgehend behauptet werden konnte. Lediglich Marius Heitz auf TuS Seite bekamen die Jungs von Axel Schmidt während der gesamten Partie nur schwer in den Griff. Er und Mittelmann Marius Bachmann waren es dann auch, die ihre Farben zu Beginn der Begegnung auf Schlagdistanz hielten. So verlief die erste Halbzeit bis zur 20. Minute auch ausgeglichen, ehe sich die SG einen zwei Tore Vorsprung (7:9, 21. Min.) erspielte. Dieser konnte dann mit dem Halbzeitpfiff durch ein schönes Kempator von Jonas Welle auf 10:13 ausgebaut werden.

Auch in der zweiten Halbzeit verlief die Partie zunächst auf Augenhöhe. Die SG legte stets 2-3 Treffer vor, der TuS lies sich jedoch nicht abschütteln. Lediglich beim 16:16 (41. Min.) keimte leise Hoffnung beim Heimteam auf. Doch Robin Dittrich und vor allem Florian Kopf stellten bis zur 45. Minute klar, wer nun Herr in der Halle ist. Mit einem Zwischenspurt wurden 4 Tore in Folge erzielt (16:20). Diese Führung wurde bis zur 52. Min. auf 18:24 ausgebaut und somit eine kleine Vorentscheidung herbeigeführt. Der Gastgeber kamen zwar nochmals auf 3 Tore (21:24, 53. Min.) heran, doch das sollte es auch gewesen sein. Die Schlussminuten gehörten wieder der SG und das Ergebnis wurde auf 21:29 hochgeschraubt.

TuS Altenheim 2:

Bauer, Schäffer; Wölk 1, Wilhelm 2, Leibiger, Schaumann, Mild 2, Kircher 2/2, Bachmann 3 Heitz 7, Gavancz 2, Michel 2, Weidtmann, Gottuck

SG Scutro:

Rauer, Krajnc; Kopf 14/5, Bürkle 1, Lischke, Welle 3, Nienstedt 2, Heitzmann 2, Schrempp 2, Priebe, Dittrich 4, Winter, de Weijer 1

Spielfilm:

1:1, 2:3, 3:4, 5:5, 6:8, 8:10, 10:13 / 12:13, 13:15, 16:16, 16:20, 18:23, 21:26, 21:29